Rekrutierung von Talenten in der Absolventenzeitschrift "FH Schweiz"

    Interview mit Eliane Toller (Inhaberin und Geschäftsführerin Impulse-Group).

    Wie sieht der ideale Kandidat aus?

    Er zeigt Interesse an der Stelle und hakt bei Fachthemen nach. So spüre ich, ob er es ernst meint mit der Bewerbung und ob er sich mit dem Unternehmen auseinandersetzte.

    Wie stark vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl?

    Ich achte sehr stark auf mein Bauchgefühl. Wenn ich die Linienverantwortlichen gut kenne, kann ich mich besonders gut auf meinen Instinkt verlassen. Ich weiss, was sie suchen. Diese Eigenschaft schätzen Linienverantwortliche ürigens als Qualität von Recruitern.

    Welche Verfahren im Rekrutierungsprozess schätzen Sie?

    Als Grundlage setze ich standardisierte Interviewbogen ein und lasse daneben genügend Freiraum für meinen persönlichen Eindruck. Dann natürlich auch Referenzauskünfte. Ich halte weniger von graphologischen Gutachten und von allzu vielen Interviewrunden. Häufig bestätigt sich der Eindruck. Als Recruiter verlasse ich mich auf meine Kompetenzen und muss mich nicht unbedingt zu breit abstützen in der Entscheidungsfindung.

    Inhaberin & Geschäftsführerin


    Welches sind die Schlüsselkompetenzen der kommenden Jahre?

    Vertieftes Fachwissen; Fähigkeit, sich in dynamischen und schnell verändernden Situationen zurechtzufnden; Gelassenheit, um Reorganisationen und Umstrukturierungen zu bewältigen; Fähigkeit, vernetzt zu denken und zu agieren.

    Zwei Tipps für alle FH-Absolventen?

    Sich vernetzen und neugierig sein; Fachwissen von Arbeitskollegen, anderen Absolventen und «professional communities» auf Xing oder LinkedIn nutzen.

    Interview_FH Schweiz.pdf
    Adobe Acrobat Dokument 93.8 KB

    Impulse Group

    Close