Ein Tag im Leben eines HR Interim Managers

    Interview mit Nadia Massafra (Associate Partner bei Impulse-Group)

    Frage: Wie sind Sie dazu gekommen, eine „gefestigte“ Position auf Unternehmensseite zu verlassen und sich ins Interims Geschäft zu bewegen?

    Ich konnte mir während meinen Festanstellungen im operativen sowie strategischen HR ein grosses Fachwissen in den unterschiedlichsten Unternehmen aneignen. Dabei habe ich die Vielfältigkeit immer sehr geschätzt, die Möglichkeit, meine Erfahrungen einzubringen und die Strukturen, Prozesse und Abläufe rasch kennen zu lernen.

     

    Projektorientiertes Arbeiten ist meine grosse Stärke und genau dies ist die Basis des Interim Geschäftes und war für mich der Grund, die Seiten zu wechseln.

    Frage: Sie sind nun seit drei Jahren bei der Impulse-Group als Interim Managerin tätig, erzählen Sie uns ein wenig von den verschiedenen Mandaten, die Sie bisher hatten?

    Gestartet habe ich mit einem Mandat in der internationalen Rekrutierung. Ich hatte das Glück, eine komplett neue Branche kennen zu lernen, viele neue Strukturen, Abläufe und ein geniales Team. Danach führte mich die Reise in eine Projektorganisation, wo ich mein Fachwissen in verschiedenen konzeptionellen Themen des Employee Lifecycles einbringen konnte.

     

    Zurzeit mache ich eine Mutterschaftsvertretung als HR Business Partnerin und werde im kommenden Monat einen sehr spannenden HR Workshop leiten.

    Associate Partner Impulse-Group GmbH


    Frage: Welche Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualitäten muss jemand mitbringen, um als HR Interim Manager erfolgreich zu sein?

    Flexibilität steht an erster Stelle! Ausserdem die Freude, auf Entdeckereise zu gehen und jeden Tag etwas Neues dazu zu lernen. Die Fähigkeit, sich rasch in ein neues Umfeld einzuarbeiten und natürlich die langjährige, entsprechende Erfahrung, um dem Kunden einen Mehrwert zu bieten.

    Frage: Was sind die Herausforderungen/schwierigen Momente eines HR Interim Managers?

    Als HR Interim Manager muss man sich sehr schnell und gründlich in ein Gebiet einarbeiten. Dies ist eine grosse Herausforderung zu Beginn eines Einsatzes, aber genau diese Herausforderung macht die Tätigkeit als HR Interim Manager so spannend und abwechslungsreich. Ausserdem gewöhnt man sich bei längeren Einsätzen sehr an die Menschen eines Unternehmens und hat beim Abschied aus dem Mandat immer auch ein weinendes Auge.

    Frage: Sie sind bei der Impulse-Group Associate Partner, welche Aufgaben übernehmen Sie ausserhalb Ihrer jeweiligen Interim Mandate?

    Im Interim Einsatz ist man an vorderster Front und stark eingebunden im Tagesgeschäft des Kunden. Dies ist aber auch sehr bereichernd, denn aus den Mandaten vor Ort entstehen auch immer wieder neue Ideen für weitere HR Dienstleistungen, welche die Impulse-Group anbieten kann.

     

    So nutze ich die Pausen zwischen den HR Interims Mandaten jeweils, um neue Ideen konzeptionell zu erarbeiten sowie meine Kolleginnen und Kollegen bei der Impulse-Group regelmässig zu treffen und sich als Sparring Partner auf Augenhöhe austauschen zu können.


    Impulse Group

    Close